Was ist Krav Maga Liven International?

Krav Maga Liven International ist die Entwicklung des Krav Maga System durch die Kompetenz und Erfahrung von Kancho Raffi Liven 10. Dan. Die Entwicklung des Systems durch Kancho Liven ist eines der wenigen Systeme die von dem verstorbenen Meister Imi Lichtenfeld akzeptiert wurde. Kancho Liven hat seine große Erfahrungen genutzt und schuf die einfachste und effektivste Form der Selbstverteidigung die jemals kreiert wurde!

Kancho Raffi Liven gewann dieses Wissen durch seine vielen Erfahrungen im Laufe der Jahre. Er ha
t in der israelischen Armee als Soldat und Paramilitär-Soldat gedient, und war der bekannteste Leibwächter in Europa, er diente als Leibwächter für den Präsidenten der Karibik-Insel Martinique sowie unterweiste militärischen Einheiten und Spezialeinheiten auf der ganzen Welt . Kancho Raffi Liven hat das Beste aus verschiedenen Elementen aufgenommen und sie als das perfekte Selbstverteidigungssystem zu binden.

Was ist Krav Maga Liven International?

Krav Maga Liven International ist die Entwicklung des Krav Maga System durch die Kompetenz und Erfahrung von Kancho Raffi Liven 10. Dan. Die Entwicklung des Systems durch Kancho Liven ist eines der wenigen Systeme die von dem verstorbenen Meister Imi Lichtenfeld akzeptiert wurde. Kancho Liven hat seine große Erfahrungen genutzt und schuf die einfachste und effektivste Form der Selbstverteidigung, die jemals kreiert wurde!

Kancho Raffi Liven gewann dieses Wissen durch seine vielen Erfahrungen im Laufe der Jahre. Er hat in der israelischen Armee als Soldat und Paramilitär-Soldat gedient, und war der bekannteste Leibwächter in Europa, er diente als Leibwächter für den Präsidenten der Karibikinsel Martinique sowie unterweiste militärischen Einheiten und Spezialeinheiten auf der ganzen Welt. Kancho Raffi Liven hat das Beste aus verschiedenen Elementen aufgenommen und sie als das perfekte Selbstverteidigungssystem zu binden.

Kancho Raffi Liven trifft Imi Lichtenfeld

Kancho Liven traf Imi Lichtenfeld den Gründer des Krav Maga
zum ersten Mal im Jahr 1966, als er Imi Lichtenfelds Dojo in Pinsker st, Tel Aviv besuchte.
Im Jahr 1967 Kancho Liven trat in die Armee ein, wo er sich und seine Fähigkeiten im Krav Maga weiterentwickelte zur Selbstverteidigung. Ein Teil der Armee Ausbildung war natürlich Krav Maga. Nach seiner Zeit in der Armee reiste Kancho Liven sehr viel zum Studium und der Lehre in verschiedenen Kampfsportarten. In all den Jahren, die er Selbstverteidigung unterrichtete, durfte er den Namen Krav Maga nicht benutzten, denn das wurde als Geheimnis der israelischen Armee eingestuft. Bereits im Jahr 1970 veröffentlichte er sein erstes Buch über Selbstverteidigung in Israel.

Im Jahre 1994 erhielt Kancho Raffi Liven den 8. Dan in Krav Maga von Gadi Skornik (10. Dan Israel).

1996 erhielt Kancho Raffi Liven die Erlaubnis von Imi Lichtenfeld Krav Maga außerhalb von Israel zu lehren. Er gründete seine Organisation Krav Maga Liven International und gründete seinen Hauptsitz in Aarhus in Dänemark.

Alles ist erlaubt!

Die Idee hinter Krav Maga Liven International ist mit wenigen Worten zusammengefasst: “Alles ist erlaubt, wenn du um dein eigenes oder das eines anderen Leben kämpfen musst”

Durch das körperliche Training erhält der Schüler die physische und psychische Disziplin und Fähigkeit, Gewaltsituationen unter Stress zu meistern. Der Schüler lernt die Techniken geschult in gefährlichen Situationen reflexartig zu nutzen und eine angemessene geistige Haltung zu bekommen. Großer Wert wird auf die Ausbildung von Disziplin als Voraussetzung der Kontrolle über eine Situation zu lernen, die dementsprechend angebracht ist. Basierend auf der Analyse von unzähligen Vorfällen, die in realen Situationen in Gewaltsituationen passieren können werden permanent und so realistische wie möglich geübt. Umgang mit bewaffneten und unbewaffneten Gegner gehört dazu um die erlernten Techniken anzuwenden auch an engen oder dunkler Umgebung unter Nutzung aller örtlichen Gegebenheiten. Diese Trainingsmethoden werden in den meisten israelischen Eliteeinheiten genutzt und bewies ihre Wirksamkeit oft in der Realität.

Der Krav Maga System deckt zwei Hauptteile des Kampfes, Selbstverteidigung und Nahkampf. Selbstverteidigung als Grundlage des Systems ist das erlernen von verschiedenen Techniken, die einen Schutz vor einer Vielzahl von gewalttätigen Übergriffen ist, wie Faust Angriffe, Fußtritte, Würgegriffe, bewaffnete Angriffe mit einem Messer, Baseballschläger oder Pistolen.

Thorsten Koch
Thorsten Koch lernte Kancho Raffi Liven im Rahmen seiner Krav Maga Ausbildung kennen und schätzen und erhielt von Kancho Raffi Liven im Jahre 2015 den 2.Dan im Krav Maga Liven International. Nach vielen Jahren des Studiums anderer Krav Maga Systeme sind wir stolz nun ein Teil des Krav Maga Liven International zu sein und unter der Schirmherrschaft von Kancho Raffi Liven unsere Systeme zu verbinden und zu verbreiten. Kancho Raffi Liven wird uns in regelmäßigen abständen in unseren Dojos besuchen und Lehrgänge geben, um uns und euch Authentisches Krav Maga näher zu bringen.

OSU